ÖPNV für Quereinsteiger (EVT-39)

Beschreibung

In Zeiten von Umweltschutz, Klimawandel und Globalisierung stehen viele Nahverkehrsunternehmen vor zusätzlichen Herausforderungen. Auch durch den Wettbewerb sind neue Aufgaben auf die Verkehrsunternehmen zugekommen. Außerdem sorgen neue Technologien, wie die E-Mobilität und schadstoffarme Fahrzeuge für zusätzliche Anforderungen an die Betriebe.

In einem dreitägigen Workshop soll den Teilnehmern der ÖPNV in seiner Komplexität, mit seinen Grundlagen, technischen Eigenarten und Entwicklungen sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen, erläutert und diskutiert werden. Den Teilnehmern werden Einblicke in das Verkehrsingenieurwesen, den Betriebsabläufen und die technischen Funktionalitäten vermittelt mit dem Ziel „die Sprache des Anderen“ zu verstehen. Die Verständigung zwischen den zentralen Diensten, der Verwaltung und den Betriebsmitarbeitern und Ingenieuren soll verbessert werden. Denn nur der, der den Anderen auch versteht, arbeitet optimal und zielorientiert erfolgreich zusammen.

Seminarinhalte

• Die Bedeutung des ÖPNV für den Verkehrsmarkt
• Rechtliche Rahmenbedingungen aus dem PBefG
• ÖPNV als Systemprodukt
• Planung, Bau und Instandhaltung von Betriebsanlagen
• Betriebslenkung und -steuerung
• Moderne Fahrzeug- und Antriebstechnik
• Qualität im ÖPNV

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.