Suche anpassen

Fragen und Antworten

Wann erhalte ich meine Anmeldebestätigung?

Sie erhalten Ihre Bestätigung sobald die Mindestteilnehmerzahl, zu dem entsprechenden Seminar erreicht ist.

Wann erfolgt die Rechnungsstellung?

Sie erhalten die Rechnung im Anschluss an das Seminar.

Wie erfolgt die Hotelbuchung?

Wir nehmen die Hotelbuchung entsprechend Ihrer Anmeldung für Sie vor.
Sie müssen dem Hotel keine Kostenübernahme senden. Die beka GmbH übernimmt die Kosten für die
Übernachtungen und Frühstück. Die Hotelkosten werden im Anschluss an das Seminar, gemeinsam mit der Teilnahmegebühr, Ihrem Unternehmen in Rechnung gestellt.

 

Wann erhalte ich meine Seminarunterlagen?

Sie erhalten ca. 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Seminarunterlagen mit der Teilnehmerliste per E-Mail.

Verkehrsmeister sind Führungskräfte. Handeln sie immer danach? Was bedeutet "Führen" für Verkehrsmeister konkret? Welche Aufgaben beinhaltet das? Wie setzt man sich durch als Verkehrsmeister? Wie kann man Fahrer motivieren? Wie bringt man Kritik und Anerkennung richtig an? Wie werden Fahrerkontrollen motivierend durchgeführt?

Diese Fragen versuchen wir im Seminar zu lösen.

Das Seminar vermittelt alles über die Führungsaufgaben für Verkehrsmeister und Verkehrsmeister-Anwärter in einem kunde- und wettbewerbsorientierten Nahverkehrsunternehmen in zwei Seminarteilen. Die beiden Seminarteile sind didaktisch auf einander abgestimmt.

Seminarziele

Verkehrsmeister- Erster unter Gleichen oder Führungskraft?
Rolle des Verkehrsmeisters- wie erzielt man Wirksamkeit bei den Fahrern?
Auf was es bei "Führung" im Fahrdienst für den Verkehrsmeister ankommt
Wie setzt man sich durch als Verkehrsmeister?
Lob und Kritik- "Schmusekurs" oder mal ein klares Wort und Konsequenzen?
Was ein Verkehrsmeister zur Förderung der Motivation tun kann
Das richtige Verhalten bei Fahrerkontrollen/ Entlastungsnachweis
Junger Verkehrsmeister und erfahrener Fahrer

Download PDF Flyer

Zielgruppe

Fahr- und Verkehrsmeister,Anwärter und Team- und Gruppenleiter

Anmeldung bis

19.02.2018

Referent

Georg Mach

Termine

19.02.2018

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

20.02.2018

09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Leonardo Hotel Nürnberg

Nürnberg

Preis

Teilnahmegebühr
925,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Dieses Seminar baut auf dem Seminar „Der kluge Umgang mit dem Fahrer – Der Verkehrsmeister als Führungskraft“ auf. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Gespräche mit Fahrern und Fahrgästen so zu führen, dass unnötige Konflikte vermieden werden und die Gesprächspartner motiviert aus dem Gespräch gehen. Es werden gezielt die für Verkehrsmeister typischen Gesprächssituationen trainiert: Das kurze Gespräch auf der Strecke (z.B. bei Kontrollen), das Gespräch bei Leistungsmängeln der Fahrer, das Motivations-, das Rückkehr- und Fehlzeitengespräch. Außerdem wird der richtige Umgang mit gereizten Gesprächspartnern (z.B. reklamierende Kunden) behandelt.

Seminarziele

Das kurze Gespräch auf der Strecke (Auftreten im Fahrzeug)
Das Gespräch zur Klärung von Kundenbeschwerden
Das Gespräch mit schwierigen Mitarbeitern
Das Gespräch bei Leistungsmängeln
Motivations- oder „Durchsetzungs“-gespräch?
Verhalten in konfliktträchtigen Situationen – „Fettnäpfchen“ vermeiden!
Umgang mit Mitarbeitern in schwierigen Situationen
Gesprächsaufbau und -ablauf von Korrekturgesprächen
Umgang mit sich beschwerenden Fahrgästen

PDF-Flyer folgt

Zielgruppe

Fahr- und Verkehrsmeister und Anwärter

Anmeldung bis

15.05.2018

Referent

Georg Mach

Termine

15.05.2018

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

16.05.2018

09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

STADTHOTEL am Römerturm

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
925,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Mit Fahrern umgehen ist leicht – solange man selbst noch Fahrer ist. Wird man Verkehrsmeister und kommt damit in die Vorgesetztenrolle, wird die Sache schwieriger. Kann man den Kollegen, der gestern noch ein guter "Kumpel" war, so klar wie es nötig wäre, auf Mängel ansprechen, ihm die Meinung sagen?
Authentisch zu sein ist die Grundvoraussetzung, um als Führungskraft Anerkennung zu finden. Die dafür notwendige Selbstkenntnis und die Offenheit für seine eignen Stärken, aber auch Schwächen, geben Sicherheit in der Mitarbeiterführung und stärken die Rolle als Führungskraft.
Wer mehr aufgrund seiner Persönlichkeit statt aufgrund von Vorschriften überzeugen will, der muss sein theoretisches Wissen um „Führung“ durch Wissen über sich selbst und Wissen über die Reaktionsmuster der Kollegen und Mitarbeiter erweitern.

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer etwas über die jeweils eigene Persönlichkeits- und Kommunikationsstruktur und die daraus folgende Wirkung auf andere. Dazu wird die „3G-Systematik zur Selbst- und Fremdeinschätzung“ angewendet.

Inhalt:

  • Ursachen für den persönlichen Führungserfolg erkennen
  • Eigene Selbst- und Menschenkenntnis erweitern
  • Systematik zur Selbst- und Fremdeinschätzung nutzen
  • Führungsgespräche individuell führen - den anderen richtig ansprechen
  • Umgang mit "schwierigen" Mitarbeitern

PDF-Flyer folgt

Zielgruppe

Fahr- und Verkehrsmeister, Anwärter und Team- und Gruppenleiter

Anmeldung bis

15.05.2018

Referent

Dr. Werner Bitterwolf

Termine

15.05.2018

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

16.05.2018

09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Leonardo Hotel Nürnberg

Nürnberg

Preis

Teilnahmegebühr
925,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Verkehrsmeister sind Führungskräfte. Handeln sie immer danach? Was bedeutet "Führen" für Verkehrsmeister konkret? Welche Aufgaben beinhaltet das? Wie setzt man sich durch als Verkehrsmeister? Wie kann man Fahrer motivieren? Wie bringt man Kritik und Anerkennung richtig an? Wie werden Fahrerkontrollen motivierend durchgeführt?

Diese Fragen versuchen wir im Seminar zu lösen.

Das Seminarvermittelt alles über die Führungsaufgaben für Verkehrsmeister und Verkehrsmeister-Anwärter in einem kunde- und wettbewerbsorientierten Nahverkehrsunternehmen in zwei Seminarteilen. Die beiden Seminarteile sind didaktisch auf einander abgestimmt.

Seminarziele

Kundenorientierung und Wettbewerb: Welchen Einfluss hat das auf die Arbeit der Verkehrsmeister?
Verkehrsmeister - Erster unter Gleichen oder Führungskraft?
Auf was es bei "Führung" im Fahrdienst für den Verkehrsmeister ankommt
Wie setzt man sich durch als Verkehrsmeister?
Lob und Kritik - "Schmusekurs" oder mal ein klares Wort und Konsequenzen?
Was ein Verkehrsmeister zur Förderung der Motivation tun kann
Das richtige Verhalten bei Fahrerkontrollen / Entlastungsnachweis
Junger Verkehrsmeister und erfahrener Fahrer

PDF-Flyer folgt

Zielgruppe

Fahr- und Verkehrsmeister, Anwärter, Team- und Gruppenleiter

Anmeldung bis

20.09.2018

Referent

Georg Mach

Termine

20.09.2018

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

21.09.2018

09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Leonardo Hotel Nürnberg

Nürnberg

Preis

Teilnahmegebühr
925,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Fachliche Kompetenz, charakterliche Eignung und guter Wille reichen meist nicht aus, um eine frisch ernannte Führungskraft vor gravierenden Verhaltensfehlern zu schützen. Enttäuschungen und Fehlreaktionen beim Neu-Vorgesetzten, Ablehnung, ja mitunter bis zur Sabotage seitens der Mitarbeiter sind die traurigen Folgen. Neben der nur allmählich wachsenden Erfahrung fehlt vor allem ein praxisverwertbares psychologisches know how, was den Anfänger auf seine neue Führungsaufgabe vorbereitet.

Seminarziele:

Neue-Mitarbeiter sicher und souverän führen

Beherrschung der wichtigsten Führungswerkzeuge

Sicherheit in der Führung  von “schwierigen“ Mitarbeitern

Ziele formulieren und durchsetzen

Stärkung der eigenen Führungskompetenz

 

Themenschwerpunkte

 Verständliche und praxisnahe theoretische Grundlagen zur Führung von Mitarbeitern

  • Was sind die wichtigsten Grundlagen zur Führung?

 Was gibt es für Führungsstile und Techniken?

  • Einblicke in die wichtigsten Führungsstile und Führungsinstrumente

 Der Rollenwechsel – Vom Kollegen zur Führungskraft

  • Was tun als neue Führungskraft?

 Einsichten in gruppendynamische Prozesse und deren Steuerung

  • Wie lässt sich mein Team dauerhaft erfolgreich führen?

 Führungsfehler rechtzeitig erkennen und vermeiden

  • Was sind die 7 größten Fehler als (neue) Führungskraft?

Die eigene Führungspraxis reflektieren und ggf. korrigieren

  • Was bin ich für ein Führungstyp und welche Fähigkeiten habe ich persönlich?

 Hinweise zu einer klaren und präzisen Zielformulierung und deren sinnvoller Durchsetzung

  • Was sind meine Führungsziele und Führungsaufgaben?

Hinweise zur Führung und Motivation von “schwierige“ Mitarbeitern

  • Wie kann ich „schwierigen“ Charaktertypen (launisch unberechenbar, rechthaberisch, cholerisch, arrogant usw.) führen und motivieren

 Hinweise zur Steigerung der eigenen Belastungsfähigkeit


PDF-Flyer folgt

Zielgruppe

Alle, die erstmalig Vorgesetzte werden

Anmeldung bis

31.10.2018

Referent

Holger Sucker

Termine

10.10.2018

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

11.10.2018

09:00 Uhr - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

STADTHOTEL am Römerturm

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
925,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Dieses Seminar baut auf dem Seminar „Der kluge Umgang mit dem Fahrer – Der Verkehrsmeister als Führungskraft“ auf. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Gespräche mit Fahrern und Fahrgästen so zu führen, dass unnötige Konflikte vermieden werden und die Gesprächspartner motiviert aus dem Gespräch gehen. Es werden gezielt die für Verkehrsmeister typischen Gesprächssituationen trainiert: Das kurze Gespräch auf der Strecke (z.B. bei Kontrollen), das Gespräch bei Leistungsmängeln der Fahrer, das Motivations-, das Rückkehr- und Fehlzeitengespräch. Außerdem wird der richtige Umgang mit gereizten Gesprächspartnern (z.B. reklamierende Kunden) behandelt.

Seminarziele

Das kurze Gespräch auf der Strecke (Auftreten im Fahrzeug)
Das Gespräch zur Klärung von Kundenbeschwerden
Das Gespräch mit schwierigen Mitarbeitern
Das Gespräch bei Leistungsmängeln
Motivations- oder „Durchsetzungs“-gespräch?
Verhalten in konfliktträchtigen Situationen – „Fettnäpfchen“ vermeiden!
Umgang mit Mitarbeitern in schwierigen Situationen
Gesprächsaufbau und -ablauf von Korrekturgesprächen
Umgang mit sich beschwerenden Fahrgästen

PDF-Flyer folgt

Zielgruppe

Fahr- und Verkehrsmeister und Anwärter

Anmeldung bis

13.11.2018

Referent

Georg Mach

Termine

13.11.2018

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

14.11.2018

09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Maritim Parkhotel Mannheim

Mannheim

Preis

Teilnahmegebühr
925,00 EUR zzgl. 19% MwSt.