Unsere Seminarhighlights

Kurs halten – Bus & Bahn bleiben Motor der Mobilitätsbranche
Neue Anforderungen an den Einkauf – New Mobility, Corona, Digitalisierung

23. und 24. November 2020 in Frankfurt UND DIGITAL 

Mit der Veranstaltung „Kurs halten: Bus & Bahn bleiben Motor der Mobilitätswende“ am 23./24. November 2020 in Frankfurt im Holm, bieten VDV-Akademie und beka Ihnen und der Branche die Gelegenheit, die Zukunft des öffentlichen Verkehrs zu diskutieren. Was sind die wesentlichen Herausforderungen, die uns in den Themenfeldern Verkehrs- und Erlössituation, Personal, Arbeit und Bildung, Digitalisierung und Schiene zur Zeit und zukünftig begleiten werden? Die entscheidenden Akteure aus dem Verband und der Praxis setzen sich intensiv mit diesen Fragestellungen auseinander.

Um auch in schwierigen Zeiten allen die Teilnahme an dem Event zu ermöglichen wird die Veranstaltung in einem hybriden Format stattfinden. Sie entscheiden, ob Sie live vor Ort oder digital teilnehmen wollen. Auch bei der digitalen Teilnahme können Sie sich in Diskussionen einbringen, die Vorträge verfolgen oder sich mit den anderen Teilnehmern vernetzen und austauschen.

HIER finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.



Betriebliches Kolloquium - Straßenbahnbetrieb
10.-12. November 2020 Digital

Der Lehrgang dient der Vermittlung des notwendigen fachlichen Wissens, um als Straßenbahn-Betriebsleiter tätig sein zu können und bereitet die Teilnehmer auf die Betriebsleiter-Prüfung vor.

Download PDF-Flyer


Mehr Informationen finden Sie Hier


 

Lenk- und Ruhezeiten im ÖPNV
18. und 19. November 2020 Digital

Neue EU-Regelungen, Ergänzungen im Arbeitszeitgesetz, Änderungen im Fahrpersonalgesetz und seit dem 31.01.2008 die neue Fahrpersonalverordnung beinhalten diverse Neuregelungen, mit denen Sie als Anwender korrekt umgehen müssen. Fragen und Probleme sind damit sicherlich nicht weniger geworden. Dieses Seminar möchte Sie bei Ihrem täglichen Umgang mit den diversen Regelungen, Verordnungen und Gesetzen unterstützen.

Thematische Schwerpunkte werden sein:
  • Rechtliche Rahmenbedingungen Verordnungen, Richtlinien, Gesetze, u.a. Verordnung (EG) Nr. 561/2006, Fahrpersonalverordnung, Arbeitszeitgesetz
  • Weiche Kriterien - Auswirkungen des §6 Arbeitszeitgesetz
  • Dokumentation: Mitführpflichten, Fristen, Archivierung
  • Umsetzung in die Praxis Fallbeispiele
  • Vorher – Nachher – ein Überblick

Mehr Informationen finden Sie HIER
Download PDF-Flyer



ÖPNV für Quereinsteiger
17.-19. November 2020 Digital

In Zeiten von Umweltschutz, Klimawandel und Globalisierung stehen viele Nahverkehrsunternehmen vor zusätzlichen Herausforderungen. Auch durch den Wettbewerb sind neue Aufgaben auf die Verkehrsunternehmen zugekommen. Außerdem sorgen neue Technologien, wie die E-Mobilität und schadstoffarme Fahrzeuge für zusätzliche Anforderungen an die Betriebe.

In einem dreitägigen Workshop soll den Teilnehmern der ÖPNV in seiner Komplexität, mit seinen Grundlagen, technischen Eigenarten und Entwicklungen sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen, erläutert und diskutiert werden. Den Teilnehmern werden Einblicke in das Verkehrsingenieurwesen, den Betriebsabläufen und die technischen Funktionalitäten vermittelt mit dem Ziel „die Sprache des Anderen“ zu verstehen. Die Verständigung zwischen den zentralen Diensten, der Verwaltung und den Betriebsmitarbeitern und Ingenieuren soll verbessert werden. Denn nur der, der den Anderen auch versteht, arbeitet optimal und zielorientiert erfolgreich zusammen.

Seminarinhalte:

• Die Bedeutung des ÖPNV für den Verkehrsmarkt
• Rechtliche Rahmenbedingungen aus dem PBefG
• ÖPNV als Systemprodukt
• Planung, Bau und Instandhaltung von Betriebsanlagen
• Betriebslenkung und -steuerung
• Moderne Fahrzeug- und Antriebstechnik
• Qualität im ÖPNV


Mehr Informationen finden Sie HIER



Teamarbeit in der Leitstelle
07.-08. Dezember 2020 Digital

Leitstellenmitarbeiter sind Teammitarbeiter. Gerade bei Störungen und Unfällen kommt es auf das reibungslos funktionierende Zusammenspiel aller an. Eindeutige Kommunikation, Kooperation und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sind wichtige Voraussetzungen.
Teamarbeit ist hier die Basis für Effektivität. Aber auch in ruhigeren Zeiten hilft es, wenn die Verkehrsmeister miteinander harmonieren. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer wichtige Voraussetzungen für effiziente Zusammenarbeit speziell bei der Arbeit in der Leitstelle kennen. Sie erkennen wovon Kooperation abhängt und wie sie die Voraussetzungen bei sich selbst schaffen können, um als kooperatives Teammitglied wahrgenommen zu werden. Sie lernen Konfliktvorbeugungs und -vermeidungsstrategien kennen, die im Alltag anwendbar sind. Konflikte und unterschiedliche Auffassungen sind meist nicht das Problem - diese können konstruktiv verarbeitet werden. Deshalb geht es nicht um das Vermeiden jedes Konfliktes, oder darum, Meinungsunterschiede einfach unter den Tisch zu kehren. Wichtig ist, unnötige Konflikte nicht entstehen zu lassen und falls doch Konflikte auftreten, einen konstruktiven Lösungsweg zu finden.
Seminarinhalte Die Leitstelle als Team:

Was ist dafür zu tun?
Meine Rolle und Verantwortung als Teammitglied Kooperation in der Leitstelle,
- wovon hängt sie ab?
Von der Gruppe zum echten Team,- wichtige Hinweise Drei grundlegende Fähigkeiten für eine erfolgreiche partnerschaftliche Kommunikation Konflikte, wie sie oft in Leitstellen entstehen Ursachen von Konflikten und Spannungen Der Konflikt ist da
- wie löst man ihn?
Deeskalationsstrategien Unterschiedliche Auffassungen methodisch klären (Harvard-Methode) Regeln für den Umgang miteinander,-
hilft eine Leitstellen-"Verfassung"?
Lehrmethode Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Einzel- und Gruppenarbeit, Videoaufzeichnungen und Analysen

Mehr Informationen finden Sie HIER


Technisches Kolloquium-Technik der Fahrzeuge
15.-17. Dezember 2020 Digital

Der Lehrgang dient der Vermittlung des notwendigen fachlichen Wissens, um als Straßenbahn-Betriebsleiter/-in tätig sein zu können und bereitet die Teilnehmer auf die Betriebsleiter/-innen-Prüfung vor.

Mehr Informationen finden Sie HIER

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.