itcs - Forum (EVT-921)

Beschreibung

Die diesjährigen Unwetterkatastrophen im Saarland, Bayern und der Schweiz beweisen erneut, dass die reale physikalische Welt sich nicht um aktuelle politische Entwicklungen schert und der durch den Menschen erzeugte Klimawandel keinerlei Rücksicht nimmt. Denn Physik ist nicht verhandelbar!

Die Begrenzung des menschengemachten Klimawandels ist nur möglich, wenn wir eine Mobilitätswende einleiten. Das bedeutet, dass wir die CO2-Emissionen im Verkehrssektor schnell reduzieren müssen! Der ÖV ist dabei das Rückgrat der nachhaltigen intermodalen Mobilität. Deshalb muss der ÖPNV-Anteil am Gesamtverkehrsaufkommen wesentlich erhöht und gesteuert werden. Das itcs wird somit zum zentralen Mobilitätsmanagement-Tool der Mobilitätswende. Mehr ÖPNV bedeutet dabei auch mehr Personal, nicht nur im Fahrdienst, sondern auch in der itcs-Leitstelle. Schließlich führt mehr Verkehr zu mehr Störungen und somit weiteren Aufgaben.

Dabei leidet der ÖPNV insbesondere unter den Folgen der Demographie und des Fachkräftemangels. Um die Qualität der Mobilität dennoch aufrechtzuerhalten, sind somit effiziente technische Systeme zur Unterstützung des Leitstellenpersonals unerlässlich.

Im „World Cafe“ des letzten VDV-itcs-Forums im Jahr 2023 wurde genau dies angesprochen und insbesondere die Unterstützung des Leitstellenpersonals bei der Behebung von Betriebsstörungen durch moderne itcs-Funktionen intensiv diskutiert. Der VDV-Unterausschuss itcs hat diese Anregung aufgegriffen und somit steht der 1. Tag des diesjährigen VDV-itcs-Forums ganz im Zeichen des Störungsmanagements. Neben dem Vortrag der AG Störungsmanagement über Neuerungen in der künftigen VDV 722 hat der UA-ITCS die namhaften Hersteller von ITCS gebeten, ihre Lösungen anhand eines vorgegebenen Praxisbeispiels vorzustellen.

Am Abend findet hierzu eine Podiumsdiskussion statt.

Am zweiten Tag des VDV-itcs-Forums werden dann zwei weitere Themenblöcke behandelt. Der erste Block beleuchtet die Funkkommunikationssysteme, die ein essentieller Bestandteil des itcs sind. Dabei unterliegen sie den aktuellen technologischen und regulatorischen Marktentwicklungen. Die neuen Möglichkeiten und technologischen Änderungen führen dabei zu Transformationen der eigenen itcs-Systeme. In den Vorträgen werden die grundlegenden Aspekte der Funkkommunikation dargestellt und über erste Erfahrungen der Verkehrsunternehmen mit öffentlichem Mobilfunk und Netzwerk-Slicing sowie über hybride Funksysteme berichtet.

Im zweiten Themenblock blickt das itcs-Forum nochmals in die nahe Zukunft und berichtet über die Entwicklungen der VDV-Forschungsprojekte

-        zum itcs relevanten Thema „standardisierte Luftschnittstelle“ aus ÖV-LeitMotiF-KI und

-        der Erzeugung eines Expertennetzwerkes in NetÖV.

 

Neben allen fachlichen Vorträgen bietet das itcs-Forum den Entscheidern und Mitarbeitern im Bereich der ÖPNV-Verkehrssteuerung einen offenen Treffpunkt für diejenigen, die schon Praxiserfahrungen oder entsprechendes Wissen haben und diejenigen, die genau dieses suchen. Der fachliche Austausch zu den einzelnen Themen zwischen den Vorträgen bildet deshalb einen Schwerpunkt der Veranstaltung.


Download PDF-Flyer

Kommende Termine

Datum:
29.10.2024, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
30.10.2024, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Dorint Hotel Bonn
Alte Freiheit 2
53111 Bonn
Referent:
Berthold Radermacher
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. VDV Köln
Fachbereichsleiter
Preise:
1.245,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Buchbar bis:
28.10.2024

Bei Buchungen von Präsenzveranstaltungen, die weniger als 28 Tage vor der Veranstaltung durchgeführt werden, können wir die Verfügbarkeit von Hotelzimmern und freien Seminarplätzen nicht gewährleisten. Es gelten unsere AGB.

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.