Suche anpassen

Fragen und Antworten

Wann erhalte ich meine Anmeldebestätigung?

Sie erhalten Ihre Bestätigung sobald die Mindestteilnehmerzahl, zu dem entsprechenden Seminar erreicht ist.

Wann erfolgt die Rechnungsstellung?

Sie erhalten die Rechnung im Anschluss an das Seminar.

Wie erfolgt die Hotelbuchung?

Wir nehmen die Hotelbuchung entsprechend Ihrer Anmeldung für Sie vor.
Sie müssen dem Hotel keine Kostenübernahme senden. Die beka GmbH übernimmt die Kosten für die
Übernachtungen und Frühstück. Die Hotelkosten werden im Anschluss an das Seminar, gemeinsam mit der Teilnahmegebühr, Ihrem Unternehmen in Rechnung gestellt.

Wann erhalte ich meine Seminarunterlagen?

Sie erhalten ca. 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Seminarunterlagen mit der Teilnehmerliste per E-Mail.

Die Teilnehmer erlernen das methodische Rüstzeug zur Planung und Durchführung von Mitarbeiter- Schulungen. Des Weiteren haben Teilnehmer die Gelegenheit, praktisch die Durchführung von Schulungen zu üben. Diese Schulungen können dann im Unternehmen von Fahrer/innen, Verkaufsmitarbeitern, Mitarbeitern aus der Verwaltung u.a. gehalten werden.

Download PDF-Flyer
Zielgruppe

Alle im ÖV, die interne Schulungen selbst durchführen

Anmeldung bis

06.05.2020

Referent

Dr. Ralf Hillemacher

Termine

06.05.2020

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

07.05.2020

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Leonardo Royal Hotel Köln Am Stadtwald

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
1.015,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Veränderungen von Arbeitsabläufen – betriebswirtschaftlich gesprochen „Prozesse“ – sind stets eine Herausforderung. Wie beschreibt man Prozesse? Und wie geht man bei der Verbesserung/Optimierung von Prozessen konkret vor? Wer intern von Prozessoptimierung betroffen ist, kennt die Brisanz. Und wer selbst Prozesse aktiv optimieren soll, erkennt meist schnell: Kaum etwas ist sensibler und schwieriger als Prozessoptimierung, die das Ziel hat, Verbesserungen in unternehmensinternen Strukturen und Abläufen zu realisieren. Prozessoptimierung scheitert häufig am Widerstand der Betroffenen. In diesem Seminar wollen wir Ihnen zeigen, wie Prozesse beschrieben werden und wie Prozessoptimierung erfolgreich funktioniert. Hierbei wollen wir Sie mit methodischem Rüstzeug in diesem Workshop unterstützen.

Seminarinhalte

Projektmanagement heute und morgen
Die 7 größten Projekt-Fallen
Klippen in den einzelnen
Projektphasen
Der magische Projekt-Stern
Organisation von kleinen bzw. großen Projekten
Phasen im Projekt
Projektauftrag
Projektplanung
Projektrealisierung
Statusberichte ms project als Tool
Standardisierte Formulare in Projekten
Risikomanagement im Projekt
Projektabschluss
Kick-off-Veranstaltung
Teambildung
Kommunikation im Projekt und zu anderen Beteiligten im Unternehmen und extern

Seminarziele

Sie lernen:
die Vorgehensweise zum Starten, Planen, Abwickeln und Beenden eines Projektes
wie die Kommunikation im Projekt und zu anderen Beteiligten optimal geregelt wird wie Projekte im ÖPNV erfolgreich durchgeführt werden

Download PDF-Flyer

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die sich über die praktische Vorgehensweise von Projektmanagement informieren oder die selbst aktiv Projekte im Unternehmen durchführen wollen.

Anmeldung bis

11.05.2020

Referent

Dr. Ralf Hillemacher

Termine

11.05.2020

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

12.05.2020

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

The Midtown Hotel

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
1.015,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Nette und freundliche Kunden bedienen kann fast jeder. Echte Professionalität beginnt erst bei schwierigen Kunden. Hier wollen wir Sie unterstützen:
Mit kundenorientierter Haltung und dem richtigen Verkaufs-und Serviceverhalten gibt es eigentlich keine schwierigen Kunden.

Seminarziele

Die Bedeutung Ihrer inneren Haltung gegenüber schwierigen Kunden
Erfolgreicher Umgang mit schwierigen Kunden Seminarinhalte

Seminarinhalte

Warum sind manche Kunden schwierig?
Welche Kunden sind für Sie „schwierig“?
Der „unhöfliche“ Kunde
Der „seltsame“ Kunde
Der „fremde“ Kunde
Der „anspruchsvolle“ Kunde
Kundenorientierung konkret
Grenzen der Toleranz gegenüber aggressiven Kunden
Eskalationsstufen im Service/Verkauf
Gesprächsführung mit schwierigen Kunden
Deeskalationstechniken anwenden
Vom „schwierigen“ zum „willkommenen“
Kunden Praktische Übungen

Download PDF-Flyer

Zielgruppe

ÖPNV-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die direkten Kundenkontakt haben

Anmeldung bis

13.05.2020

Referent

Dr. Ralf Hillemacher

Termine

13.05.2020

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

14.05.2020

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

The Midtown Hotel

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
1.015,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Zur tatsächlichen Arbeitswelt gehört auch das Arbeitsrecht. Die von Arbeitgebern und deren zuständigen Mitarbeitern zu beachtenden Vorschriften werden ständig komplexer.

Diese Veranstaltung gibt einen Überblick zu den in einem Arbeitsverhältnis zu beachtenden aktuellen und wesentlichen Vorschriften unter Beachtung der einschlägigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. Themen werden sein die Rechtsgrundlagen des Arbeitsrechts, die arbeitsrechtlichen Grundsätze, die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses, der Arbeitsvertrag, die Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis, die Änderung des Mitarbeitereinsatzes, die Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers bei Fehlverhalten von Arbeitnehmern, die Beendigung des Arbeitsverhältnisses, der Fremdmitarbeitereinsatz und das Betriebsverfassungsrecht (letzteres nur im Rahmen eines groben Überblicks). Zu den behandelten Themen wird es viele Praxisbeispiele geben, die die Bedeutung und Anwendung der Vorschriften veranschaulichen. Rückfragen der Teilnehmer während der Veranstaltung sind ausdrücklich erwünscht.

Ziel der Veranstaltung ist nicht, aus Ihnen „Juristen zu machen“, sondern Ihnen das Rüstzeug für Ihre tägliche Arbeit in diesem Bereich zu geben bzw. zu aktualisieren und Ihnen zu helfen, unnötige Fehler zu vermeiden.

Zur tatsächlichen Arbeitswelt gehört auch das Arbeitsrecht. Die von Arbeitgebern und deren zuständigen Mitarbeitern zu beachtenden Vorschriften werden ständig komplexer.

Diese Veranstaltung gibt einen Überblick zu den in einem Arbeitsverhältnis zu beachtenden aktuellen und wesentlichen Vorschriften unter Beachtung der einschlägigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. Themen werden sein die Rechtsgrundlagen des Arbeitsrechts, die arbeitsrechtlichen Grundsätze, die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses, der Arbeitsvertrag, die Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis, die Änderung des Mitarbeitereinsatzes, die Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers bei Fehlverhalten von Arbeitnehmern, die Beendigung des Arbeitsverhältnisses, der Fremdmitarbeitereinsatz und das Betriebsverfassungsrecht (letzteres nur im Rahmen eines groben Überblicks). Zu den behandelten Themen wird es viele Praxisbeispiele geben, die die Bedeutung und Anwendung der Vorschriften veranschaulichen. Rückfragen der Teilnehmer während der Veranstaltung sind ausdrücklich erwünscht.

Ziel der Veranstaltung ist nicht, aus Ihnen „Juristen zu machen“, sondern Ihnen das Rüstzeug für Ihre tägliche Arbeit in diesem Bereich zu geben bzw. zu aktualisieren und Ihnen zu helfen, unnötige Fehler zu vermeiden.

1. Arbeitsrechtlichen Grundsätze: Betriebliche Übung, Gleichbehandlungsgrundsatz
2. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses: Insbesondere Allgemeines Gleichbehand- lungsgesetz
3. Arbeitsvertrag: Wichtige Klauseln in einem Arbeitsvertrag
4. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Arbeitspflicht und Treuepflicht einerseits, Vergütungspflicht und Fürsorgepflicht andererseits
5. Änderung des Mitarbeitereinsatzes: Versetzungen
6. Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers bei Fehlverhalten von Arbeitnehmern: Ermahnung, Abmahnung und Kündigung
7. Beendigung des Arbeitsverhältnisses: betriebsbedingte, personenbedingte und verhaltensbedingte Kündigung
8. Fremdmitarbeitereinsatz: Arbeitsnehmerüberlassungsungsbefugnis
Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführer, Mitarbeiter aus Personalabteilungen

Anmeldung bis

14.09.2020

Referent

Dieter Janßen

Termine

14.09.2020

12:00 Uhr - 18:00 Uhr

15.09.2020

08:30 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

The Midtown Hotel

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
1.015,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Der Lehrgang dient der Vermittlung des notwendigen fachlichen Wissens, um als Straßenbahn-Betriebsleiter tätig sein zu können und bereitet die Teilnehmer auf die Betriebsleiter-Prüfung vor.
Zur allgemeinen Information findet am 15. und 16. September 2020 in Köln eine Einführungsveranstaltung statt. Dort werden Aufbau und Themen des Lehrgangs sowie die Prüfungsordnung, die Prozeduren zur Prüfungsanmeldung und -zulassung und der Ablauf der Prüfung erläutert. Auch sollen sich die Teilnehmer untereinander kennen lernen, um bereits frühzeitig Lerngruppen bilden zu können. Zwischen Oktober und Dezember 2020 finden drei technische/betriebliche Kolloquien statt, die der notwendigen Wissensvermittlung für künftige Betriebsleiter dienen.

Die Kolloquien haben das Ziel, technische und betriebliche Themen anzusprechen, die für den für die ordnungsgemäße Betriebsführung insgesamt verantwortlichen Betriebsleiter maßgebend sind. Es ist nicht vorgesehen, den Teilnehmern ein umfassendes Wissen über die Technik zu vermitteln.
Hintergrund dieser Konzeption ist es, dass ein zur Prüfung zugelassener Kandidat ein ingenieurwissenschaftliches Studium erfolgreich abgeschlossen hat und mindestens drei Jahre in einem Unternehmen mit Bahnen gemäß BOStrab als Ingenieur tätig gewesen ist. Damit kann vorausgesetzt werden, dass die Lehrgangsteilehmer beteits ein Grundwissen über Bahnen gemäß BOStrab besitzen.

Im Frühjahr 2021 finden dann drei technische/ betriebliche Repetitorien statt. Auf diesen Veranstaltungen werden in Kleingruppen Lösungswege für vorherige schriftliche Prüfungen (Klausuren) erarbeitet.

Die Referenten bei den Repetitorien sind erfahrene Betriebsleiter, die in der Regel auch als Prüfer bestellt sind. Die einzelnen Repetitorien
dauern 2,5 Tage und werden durch Besichtigungen abgerundet. Abschließend findet ca. 3–4 Wochen vor der schriftlichen Prüfung ein
2-tägiges Abschlusstraining statt, an dem nur die Prüfungskandidaten teilnehmen dürfen, die im jeweiligen Prüfungsplan
aufgeführt sind.

Sollte eine zweite Prüfungsrunde im Frühjahr 2021 stattfinden, wird dafür ein weiteres Abschlusstraining durchgeführt. Der Lehrgang wird abgeschlossen mit dem Juristischen Kolloquium, einschließlich einer Simulation für die mündliche Prüfung im Fach „Verwaltung und Recht“. Es findet zwischen schriftlicher und mündlicher Prüfung im Herbst 2020 in Köln statt.

Download PDF- Flyer folgt

Anmeldung bis

15.09.2020

Referent

Udo Stahlberg

Termine

16.09.2020

12:00 Uhr - 18:00 Uhr

17.09.2020

09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Maritim Hotel Köln

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
1.295,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Der Lehrgang dient der Vermittlung des notwendigen fachlichen Wissens, um als Straßenbahn-Betriebsleiter tätig sein zu können und bereitet die Teilnehmer auf die Betriebsleiter-Prüfung vor.

Download PDF-Flyer

Anmeldung bis

02.11.2020

Referent

Dr. jur. Thomas Hilpert-Janßen

Termine

02.11.2020

12:00 Uhr - 18:00 Uhr

03.11.2020

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

04.11.2020

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

05.11.2020

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

NH Köln Mediapark

Köln

Preis

Teilnahmegebühr
1.315,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.